Verhaltens­vereinbarungen

... für Schülerinnen und Schüler an der VS Kottingbrunn

Ich bemühe mich, die Hausordnung einzuhalten.

Falls mir das nicht gelingt:

  • kann ich vieles mit einer Entschuldigung wieder gut machen.
  • gibt es ein Lehrer-Schüler-Gespräch.
  • werden meine Eltern informiert.
  • gibt es ein Lehrer-Eltern-Gespräch.
  • mache ich angerichteten Schaden wieder gut bzw. kommen meine Erziehungsberechtigten für den Schaden auf.
  • werden mir unrechtmäßig mitgenommene und/oder verwendete Gegenstände abgenommen. Sie können von meinen Erziehungsberechtigten in der Direktion abgeholt werden.
  • gibt es bei groben Verstößen ein Lehrer-Erziehungsberechtigte-Direktor-Gespräch.
  • kann ich von Veranstaltungen ausgeschlossen werden.
  • kann ich in eine andere Klasse versetzt werden.

 

... für die Erziehungsberechtigten

  • Ich unterstütze mein Kind bei der Einhaltung der Hausordnung.
  • Ich melde mein Kind bereits am ersten Tag krank.
  • Ich kontrolliere täglich das Mitteilungsheft.
  • Ich vergewissere mich, dass mein Kind die Aufgabe gemacht hat und alle notwendigen Arbeitsmaterialien, die in der Schule benötigt  werden, zur Verfügung stehen.
  • Ich bin verantwortlich für den sicheren Schulweg meines Kindes.
  • Ich führe Gespräche mit Lehrern zu vereinbarten Terminen und halte diese ein.
  • Ich habe eine Vorbildwirkung und vermeide das Rauchen im Eingangsbereich der Schule.
  • Ich achte auf den regelmäßigen Besuch von Unverbindlichen Übungen, zu denen ich mein Kind angemeldet habe.
  • Ich sorge dafür, dass mein Kind ausgeschlafen in die Schule kommt.

 

... für die Lehrerinnen und Lehrer an der VS Kottingbrunn

  • Ich sorge für ein gutes Unterrichtsklima und ein positives Verhältnis zwischen Eltern, LehrerInnen und SchülerInnen.
  • Ich beaufsichtige die SchülerInnen 15 Minuten vor Unterrichtsbeginn, während des Unterrichts, in den Pausen und bei schulbezogenen  Veranstaltungen.
  • Ich verständige die Eltern bei Unfällen, bei Unterrichtszeitänderungen und bei auftretenden Erziehungs- und Lernproblemen.
  • Ich biete für die Eltern nach Vereinbarung und an den Elternsprechtagen Gesprächstermine an.
  • Ich habe für die Anliegen der SchülerInnen und Eltern ein offenes Ohr und biete Hilfestellungen bei auftretenden Schwierigkeiten an.
  • Ich fördere die Persönlichkeitsentwicklung der SchülerInnen und erziehe sie zu Toleranz und sozialem Miteinander.