Soziales Lernen in der Volksschule Kottingbrunn

Eine der wichtigsten Aufgaben der Menschen ist es, zu lernen, Konflikte friedlich zu lösen. In der Volksschule Kottingbrunn wird dies als Schulmotto gesehen und regelmäßig daran gearbeitet, dass Kinder erfahren, wie sie Probleme mit anderen im Alltag gut meistern können.

Am 21. und 22. November wurden wieder die beliebten Ich-Du-Wir-Tage abgehalten. In vielen verschiedenen Stationen wurden die Wolf- und Giraffensprachen besprochen und geübt, in Rollenspielen und durch Geschichten Konflikte beispielhaft gelöst, für die Gemeinschaft gebastelt und - in altersdurchmischten Gruppen - miteinander gespielt, geturnt und gearbeitet.

Der Schwerpunkt heuer lag auf dem richtigen Geben von Feedback, das in verschiedensten Formen vom Lehrerteam angeboten und von den Schülerinnen und Schülern begeistert aufgegriffen wurde.

So stellten sich am Ende der Veranstaltungstage in der großen Turnhalle auch fast alle Kinder an das oberste Ende des Bewertungsseils und lobten in der abschließenden Feedbackrunde die tolle Planung und Durchführung der Aktivitäten zu diesem wertvollen Thema.

In der Überzeugung, dass die Schülerinnen und Schüler die geübten und neu gelernten Techniken im Alltag anwenden können und so zu einem besseren Miteinander in der Zukunft beitragen werden, wird das Lehrerteam auch in den nächsten Jahren in diesem Sinne weiter arbeiten.

ich du wir 1

ich du wir 2

ich du wir 3

ich du wir 4

ich du wir 5

ich du wir 6

ich du wir 8

ich du wir 9

ich du wir 10

ich du wir 11

ich du wir 12

ich du wir 13

ich du wir 14

ich du wir 15

ich du wir 16

ich du wir 17

ich du wir 18

ich du wir 19

ich du wir 20

ich du wir 21

ich du wir 22